Pressluft

Pressluft

Pressluft

Pressluft ist komprimierte Luft und wird auch als Druckluft bezeichnet. Sie ist normalerweise geruchsneutral, farb- und geschmacklos und entsteht, indem Kompressoren die Luft unter erhöhten Druck setzen und damit verdichten. Zur Druckluft-Erzeugung werden in erster Linie zwei Systeme genutzt: der meist 2-stufige Kolbenkompressor oder der Schraubenverdichter.

Anwendung: Pressluft wird in der Pneumatik angewendet als Energieträger (Druckluftbremsen), zur Signalübertragung (analog zum elektrischen Strom), zur Reinigung, Kühlung und Stickstoff-Erzeugung und als Gas zum Atmen.

UN-Nummer: UN 1002
Ventil: G 5/8“ innen 25E, GK DIN 477 Nr. 13
Farbe: RAL 6018 hellgrün

KUNDENSERVICE | Telefon: 01807 998908 (30 Sek. kostenfrei, danach im Festnetz 14 ct/Min. und im Mobilfunk max. 42 ct/Min. – Montag bis Freitag 07:30 Uhr – 16:30 Uhr) | E-Mail: info@schroeder-gas.de