Autogas – sauber, sicher und günstig

Autogas wird schon seit Jahrzehnten eingesetzt und ist daher der weltweit meistgenutzte Alternativkraftstoff. Die Qualitätsanforderungen an Autogas sind europaweit einheitlich in der DIN EN 589 geregelt und ermöglichen somit einen problemlosen grenzüberschreitenden Einsatz.

Darüber hinaus liefern Fahrzeuge mit Autogasantrieb einen wirksamen Beitrag zum Klimaschutz, weil der Schadstoffausstoß sinkt.

Das spricht für eine Umrüstung:

  • Reduzierung der Kraftstoffkosten, trotz ca. 20 % Mehrverbrauch
  • Hohe Reichweiten durch bivalenten Antrieb (Gas/Benzin)
  • Umweltfreundlich (sehr geringe Schadstoffemissionen)
  • Kann problemlos in fast alle Fahrzeuge nachgerüstet werden
  • Einfaches und problemloses tanken genau wie bei herkömmlichen Kraftstoff
  • Autogas kann mittlerweile an über 6.700 öffentlichen Autogas-Tankstellen getankt werden
  • Autogas-Fahrzeuge dürfen nach den Garagenverordnungen der Länder in Tiefgaragen geparkt werden
  • Als Grundlage hierzu wurde bereits die Muster-Garagenverordnung von 1988 entsprechend geändert

Steuervergünstigung für Autogas bis zum Jahr 2018

Die Bundesregierung fördert Autogas mit einem niedrigen Mineralölsteuersatz. Im Energiesteuergesetz (EnergieStG) vom 15. Juli 2006 ist diese Vergünstigung verankert. Der verminderte Steuersatz gilt demnach bis zum 31.12.2018.

KUNDENSERVICE | Telefon: 01807 998908 (30 Sek. kostenfrei, danach im Festnetz 14 ct/Min. und im Mobilfunk max. 42 ct/Min. – Montag bis Freitag 07:30 Uhr – 16:30 Uhr) | E-Mail: info@schroeder-gas.de